Guarana kaufen: Das musst du unbedingt beachten!

Mittlerweile kann Guarana in vielen Geschäften gekauft werden. Wo du Guarana überall kaufen kannst und warum wir trotzdem das Bestellen im Online-Handel empfehlen erfährst du in diesem Beitrag. Außerdem lernst du die wesentlichen Vorteile der verschiedenen Produktformen kennen und findest so leicht die passende Variante.

Wo kann man Guarana kaufen?

Guarana im Handel zu finden ist heute nicht mehr schwer. Selbst in Supermärkten wie Rewe oder Edeka können Produkte mit Guarana gekauft werden. Häufig handelt es sich dabei um Koawach, eine Mischung aus Guarana und Kakao, oder Energydrinks wie Guarana Antarctica. Diese sind in etwas größerer Auswahl auch in Drogerien wie DM, Müller oder Rossmann zu finden. Reines Guarana Pulver kann jedoch in der Regel nur in der Apotheke oder online bestellt werden.

Die Online-Bestellung hat dabei wesentliche Vorteile. Die Produkte sind deutlich günstiger und es herrscht nahezu vollständige Transparenz. Durch Kundenbewertungen ist es leicht, etwas über die Erfahrungen anderer Käufer herauszufinden. Außerdem können durch Filterfunktionen leicht die beliebtesten oder günstigsten Produkte gefunden werden.

Wer schon ein gutes und leckeres Guarana-Produkt im Supermarkt gefunden hat, kann dies häufig leicht mit reinem Pulver selbst herstellen und spart so noch einmal ordentlich.

Guarana Pulver kaufen

Im vorherigen Absatz sind wir schon kurz auf Guarana Pulver eingegangen. Es eignet sich vor allem selbst leckere Smoothies und andere Getränke herzustellen. Somit kann man es nicht nur auf Grund des Koffeingehaltes als Kaffee-Ersatz verwenden sondern, es bietet ebenso eine gute Möglichkeit für ein neues Morgenritual.

Im folgenden noch einmal die beiden Pulver, die wir für am hochwertigsten befunden haben. Die Wahl fällt dabei zum einen auf das Pulver (Goldener Zweig) mit besten und meisten Bewertungen, welches aus unserer Sicht in Sachen Preis-Leistung unschlagbar ist. Zum anderen finden wir das Bio Guarana Pulver von El Puente sehr gut. Von diesem Hersteller gibt es zusätzlich weitere Guarana Produkte wie zum Beispiel einen mit dem Pulver versetzten Getreidekaffee.

Guarana Extrakt und Kapseln kaufen

Guarana Extrakt ist die hochdosierte Variante von Guarana. Das Produkt liegt in der Regel als Kapsel vor, dies macht einfache besonders unterwegs bedeutend einfacher. Außerdem fällt die Dosierung leichter. Guarana Kapseln können entweder online bestellt oder in der Apotheke gekauft werden. Wichtig ist, dass keine Zusatzstoffe wie Magnesiumstearat enthalten sind. Veganer müssen außerdem auf die richtige Kapselhülle achten, da diese aus Gelatine sein können. Beide von uns vorgestellten Kapseln sind vegan und eines erfüllt alle Kriterien für eine Bio-Zertifizierung.

Guarana Pflanze kaufen

Guarana Pflanzen üben eine große Faszination aus. Es verwundert daher nicht, dass der eine oder die andere auf den Gedanken kommt eine Guarana Pflanze zu erwerben. Dies gestaltet sich in Deutschland leider sehr schwierig bis unmöglich. Zumindest im Internet sind keine Pflanzen oder Keimlinge zu finden. Selten gibt es in botanischen Gärten oder in den Gewächshäusern von Universitäten einen Ableger zu bekommen.

Die Suche nach Guarana Samen ist einfacher. Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese nach ihrer langen Reise noch keimfähig sind sehr gering. Außerdem ist zu beachten, dass es sich um wirklich große, rankende Gewächse handelt, die andere (noch größere) Pflanzen für ihr Gedeihen benötigen. Davon abgesehen benötigen Guarana Pflanzen nahezu perfekte klimatische Bedingungen, die den Tropen ähneln und bei uns nur im Gewächshaus erzeugt werden können.

Wo wird das Guarana angebaut?

Guarana stammt grundsätzlich aus Südamerika. Hier wird es entweder auf großen Plantagen zusammen mit anderen Pflanzen angebaut, oder es stammt aus einer Wildsammlung. Letzte wird aufwendig von den Arbeitern durchgeführt. Sie müssen teils lange Strecken auf kleinen Pfaden durch den tropischen Regenwald zurücklegen. Die Ernte der Samen wird per Hand durchgeführt und die Früchte anschließend in großen Säcken zurück getragen.

Die ersten Verarbeitungsschritte werden noch vor Ort durchgeführt. Denn die Früchte müssen zunächst einige Tage nachreifen. Danach werden Schale und Fruchtfleisch entfernt, denn nur die wertvollen Inhaltsstoffe sind nur in den Samen enthalten. Diese werden jetzt getrocknet und mit erreichen des optimalen Feuchtigkeitsanteils zu feinem Pulver zermahlen. Aus diesem Pulver werden nun die beliebten Guarana-Produkte hergestellt.

Welche Guarana Produkte gibt es?

Tatsächlich ist die Pflanze, vor allem wegen des enthaltenen Koffeins so beliebt, dass es mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlicher Guarana-Produkte gibt. Am häufigsten werden Pulver und Kapseln mit Extrakt von Kennern gekauft, die die Wirkungsweisen zu schätzen wissen. Es gibt aber noch eine Reihe weiterer Produkte, in denen Guarana enthalten ist:

  • Cola (Voelkel BioZisch Guarana Cola)
  • Energydrinks (Guarana Antarctica, Almdudler Mate Guarana, DAISHO – Matcha & Guarana Bio Energy)
  • Bonbons (AirmenBeans, WeckMich, Xucker Xylit-Bonbons „Guaraná-Schoko“)
  • Kaugummi (BADERs Guarana Fitgum)
  • Schokolade (Koawach, Kuara)
  • Guaranawein (Guaranii)
  • Guarana Tee
  • Gummibärchen

Alle aufgelisteten Produkte sind übrigens bei Amazon erhältlich.

Vorteile von Guarana

Am häufigsten wird Guarana als Wachmacher und Energielieferant verwendet. Gerade gegenüber anderen koffeinhaltigen Getränken wie zum Beispiel Kaffee hat Guarana jedoch einige Vorteile. Für viele Menschen ist Guarana daher zu einem gesunden Kaffeeersatz geworden. Hier wollen wir die Vorteile auf einen Blick auflisten:

  • Längere Wirkungsdauer: Das Koffein in Guarana ist an Gerbstoffe gebunden. So wird es langsamer vom Körper aufgenommen und entfaltet seine Wirkung über einen längeren Zeitraum. Das von Kaffee bekannte Koffein-High bleibt aus, allerdings auch dass darauf folgende Loch. Die morgendliche Dosis sorgt unter Umständen den ganzen Tag über für ein angenehm energetisierendes Gefühl. Gerade bei chronischer Müdigkeit, dem sogenannte Fatigue ist Guarana daher das Mittel der Wahl.
  • Guarana ist ein Schlankmacher: Die enthaltenen Gerbstoffe senken das Hungergefühl. Dies führt ganz automatisch dazu, dass du bei der nächsten Mahlzeit weniger isst. Zusätzlich fördert Koffein die Fettverbrennung. Auf diese Weise ist Guarana der optimale Unterstützer bei einer Diät.
  • Gurana ist basisch: Im Gegensatz zu Kaffee, der als saures Getränk gilt, ist Guarana basisch. Besonders während einer Basenkur ist die Pflanze damit der optimale Start in einen produktiven Tag.
  • Guarana ist gesund: Grundsätzlich sind die Inhaltsstoffe von Guarana gesund und gelten als gut verträglich. Natürlich darf Guarana, wie auch andere Nahrungsergänzungsmittel, nicht überdosiert werden.
  • Guarana enthält Antioxidanzien: Diese kleinen Wirkstoffe wirken freien Radikalen entgegen, die die Zellen unseres Körpers Angreifen. Freie Radikale sind maßgeblich für den Alterungsprozess verantwortlich und wirken ebenso bei der Entstehung vieler Krankheiten wie zum Beispiel Krebs mit.
  • Guarana wirkt blutverdünnend: Mit dieser Eigenschaft hilft es Arterienverkalkungen und die damit einhergehenden Krankheiten vorzubeugen. Im Zusammenhang mit Forschungen in Bezug auf Arteriosklerose entdeckten Forscher ebenso cholesterinsenkende Eigenschaften der Pflanze.
  • Guarana stärkt das Immunsystem: Die Inhaltsstoffe können Fieber senken, Kopfschmerzen und Migräne lindern und steigern das Wohlbefinden im Verlauf einer Grippe oder Erkältung.

Diese Liste hat es bereits in sich, ist aber noch lange nicht vollständig. Ausführlich über die vielen verschiedenen Eigenschaften kannst du dich auf der Startseite informieren.

Wie wird Guarana eingenommen?

Die meisten Menschen greifen auf Guarana Pulver zurück. Das hat verschiedene Gründe: Zum einen kann so die Dosis an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden, zum anderen sind mit Sicherheit keine Zusatzstoffe enthalten. Gerade in der heutigen Zeit, wo immer mehr Menschen viel Wert auf eine gesunde Ernährung legen, kommen Produkte wie Energydrinks, zuckerhaltige Bonbons etc. nicht mehr so leicht in Frage.

In der Regel wird morgens ein Teelöffel Gurana Pulver mit dem Smoothie, Müsli oder mit einem leckeren Getränk wie Orangensaft oder Kakao eingenommen. Diese Dosis reicht meistens den ganzen Tag über. Wer es einfacher mag, greift einfach auf Guarana Kapseln zurück.

Welche Menge Guarana ist zuviel?

Hersteller geben auf der Packung in der Regel eine empfohlene Tagesdosis an. Gerade bei Kapseln ist diese leicht einzuhalten, bei Pulver sieht es dagegen schon etwas anders aus. Mit 4 bis 8 % Koffein, enthält Guarana jedoch ungefähr dreimal so viel wie Kaffee. Wird zu viel der Pflanze konsumiert, treten Nebenwirkungen wie Herzrasen, Bluthochdruck, Innere Unruhe, Reizbarkeit und Schlafstörungen auf. Diese lassen sich ganz einfach auf zu viel Koffein zurückführen und können von Kaffee genauso auftreten. Das hierfür jedoch 20 g reines Guarana Pulver eingenommen werden müssten, macht deutlich, dass das Pulver als ungefährlich bezeichnet werden kann.

Die optimale Tagesdosis wird von Experten auf 3 bis 5 g beziffert. Dies entspricht etwa 1 bis 2 Teelöffeln Pulver, die täglich konsumiert werden können und völlig unbedenklich sind.

Interessante Links & Seiten

https://moringa-wissen.net/moringa-kaufen/

https://mariendistel-info.de/produkte/

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API.